Laufen & Walken in Bremen

Der Volkslauf hat im Bremer Leichtathletik-Verband eine lange Tradition. Dabei darf der Bremer Leichtathletik-Verband für sich in Anspruch nehmen, einer der Begründer des Volkslaufes in Deutschland zu sein. Der erste Volkslauf im Lande Bremen wurde von der Leichtathletik Abteilung des Post SV bereits am 18. September 1966 organisiert. Es nahmen 3865 weibliche wie männliche Läufer und Marschierer auf der Sportanlage Stadtwerder teil. Leider erwirtschaftete die Leichtathletik Abteilung des Post SV damit zunächst ein Minus. Da die Mitglieder und der Vorstand der Abteilung jedoch der Meinung waren, dass der Volkslauf eine zukunftsträchtige Veranstaltung ist, wurde für das nächste Jahr erneut geplant.

Am 17. September 1967 wurde der 2. Volkslauf ausgetragen. Nach dem 2. Volkslauf, der 3500 Teilnehmer begeistert hatte, konnte der Kassenwart nach Begleichen der Schulden ein ausgeglichenes Konto vorweisen. Sportkameraden aus Hamburg und Kiel sammelten in Bremen Erfahrung um ebenfalls einen Volkslauf ins Leben zu rufen. In den Jahren darauf wuchs die Teilnehmerzahl ständig. Die Erfolgstory des Volkslauf war damit geboren und bewegt in Bremen zurzeit jährlich bis zu 15.000 Teilnehmer.

Wenn Sie an einem Lauf-/Walking Treff teilnehmen möchten, so finden sie hier alle Vereine an die sie sich wenden könnten:
Lauf-/Walking-Treffs in Bremen und Bremerhaven.