Lauftreff Anmeldung

Männliches U16 Team wird Landesmeister

09.09.2019: (OK) - Das Oldenburger Marschwegstadion war der Austragungsort der diesjährigen Landesmeisterschaften im Mannschafts-Wettkampf DJMM. Werders U16 hatte in Gruppe 2 ein Team der männlichen Jugend und in Gruppe eine Mannschaft der weiblichen Jugend am Start.

Bei der DJMM handelt es sich um einen Mannschaftswettbewerb, bei dem in jeder Disziplin mindestens zwei Athleten antreten müssen und Punkte für das Gesamtresultat sammeln. Jeder Einzelne darf aber maximal in drei Disziplinen sowie der Staffel antreten, so dass es auf eine gute Einteilung der Stärken jedes Sportlers ankommt.

Das Team der männlichen Jugend trat in Gruppe 2 an, bei dem insgesamt sieben Disziplinen plus eine 4x100m Staffel zu absolvieren waren. Quer durch alle Disziplinen (100m, 800m, 80m Hürden, Hochsprung, Weitsprung, Kugelstoßen und Speerwurf) sammelten die Werderaner konstant Punkte zwischen 455 und 598 und sorgten somit dafür, dass vor der abschließenden Staffel eine perfekte Ausgangslage für einen neuen persönlichen Punktebestwert geschaffen war. Zu den herausragenden Einzelergebnissen zählten allen voran die 1,72 m im Hochsprung durch Björn Seibke sowie die 13,24 m im Kugelstoßen durch Tom Graap. Letzterer verbesserte seine bisherige Bestweite um mehr als einen Meter und sorgte damit für großen Jubel bei seinen Mannschaftskollegen. Ebenfalls erwähnenswert aus den vielen guten Ergebnissen sind außerdem die 11,76 sec von Borna Bujdo über 80m Hürden.

Im Staffellauf machten Borna Bujdo, Lasse Rohr, Bastian Lanitz und Tom Graap mit einem super Rennen zum Abschluss eines anstrengenden Tages den Triumph perfekt. Mit der Zeit von 47,44 sec erhielten sie 1.210 Punkte gutgeschrieben und verbesserten sich um mehr als 200 Punkte gegenüber dem Wettkampf in Lingen auf nunmehr 8.608 Punkte. Der Landesmeistertitel Bremen / Niedersachsen war damit ebenfalls perfekt.

Die Mädchenmannschaft, die aufgrund einer Klassenfahrt auf vier Athletinnen verzichten musste, startete in Gruppe 3, wo lediglich vier Einzeldisziplinen sowie die Staffel zu besetzen waren. Dies gelang den Werderanerinnen sehr gut und ausgeglichen, so dass am Ende ein Gesamtergebnis von 4.959 Punkten sowie Rang 2 heraussprang. Besonders viele Einzelpunkte konnte sich Tatjana Gerbrandt sichern, die mit 13,54 sec über 100 Meter und 5,00 Metern im Weitsprung überzeugte. Ebenfalls sehr erfreulich war das Kugelstoßergebnis von Emma Strauß, die 10,69 m erzielte.

Das Sprintquartett Helena Hardt, Emma Strauß, Collien Oliviera Stubbe sowie Tatjana Gerbrandt trat zum Abschluss über 4x100 Meter an und demonstrierte die Stärke der Grün-Weißen. In 51,78 sec waren sie das schnellste Team der gesamten Gruppe 3 und konnten dementsprechend zurecht den zweiten Platz in der Gesamtwertung feiern.

Trainerin Sigrid Schwarting war dementsprechend zufrieden mit dem Tag: „Es ist für die Sportler einfach mal schön, wenn aus der Individualsportart Leichtathletik ein Mannschaftswettkampf wird und jeder mit seinem Ergebnis zum Gesamterfolg beiträgt. Die Stimmung in beiden Mannschaften war klasse heute und sie haben es jeweils super gemacht. Ich freue mich, dass so viele gute Ergebnisse herausgekommen sind.“