Lauftreff Anmeldung

Bahneröffnung von Bremen 1860 in Stuhr

06.05.2019: (KJ) - Kühle Temperaturen um 10 Grad und einen Sonnen-Hagel-Mix sind nicht ideale Bedingungen für Leichtathleten. Genau diese fanden aber auch sieben 1860er vor zu ihrer Bahneröffnung in die Saison 2019 im benachbarten Stuhr. In gleich drei verschiedenen Altersklassen präsentierten sich die Athletinnen und Athleten der noch immer jungen Leichtathletik-Abteilung von Bremen 1860. Linus Esemann und Henneke Stelljes waren die Jüngsten im Team, starteten in ihrem allerersten Wettkampf in der Altersklasse M12 und machten ihre Sache in den Disziplinen 75 Meter, Weit- und Hochsprung richtig gut. Henneke konnte sich in den Sprungdisziplinen gleich über zwei zweite Plätze freuen. In der Altersklasse M14 gelang dies genauso seinem Trainingskameraden Hannes Diestelmeier, der gemeinsam mit Tim Sydow ebenfalls ein gelungenes Wettkampf-Debüt feiern durfte. Im älteren Jahrgang der U16 erwischte Johann Fischer mit persönlichen Bestleistungen über 100 Meter und 80 Meter Hürden einen guten Start in die Sommersaison. Im 100 Meter-Sprint verbesserte sich um über eine halbe Sekunde auf 13,53 Sekunden im Vergleich zum Vorjahr. Einzige Athletin unter den 1860-ern war Hannah Cirksena, welche gleich zu Tagesbeginn im Hochsprung auftrumpfte, ihre persönliche Bestleistung auf 1,50 Meter steigerte und sich somit für die Landesmeisterschaften der U18 in Göttingen im nächsten Monat qualifizieren konnte. Pechvogel des Tages war leider Ole Ostertag, der sich im Anlauf zu seinem ersten Sprung verletzte und somit auch für die geplante 4x100-Meter-Staffel in der männlichen Jugend U16 ausfiel.