Lauftreff Anmeldung

Die Steffel des BLT - v.l.: Isabel Bierwirth, Anneke Köpp, Laura Mattern + Patricia Wulf

Staffel-Bronze bei Norddeutschen Meisterschaften

05.02.2018: (JE) - Wenn es nach Trainer Ellrott gegangen wäre, wäre die 4x200 Meter Staffel der Frauen bei den Norddeutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten am ersten Februarwochenende in Hamburg gar nicht an den Start gegangen. Denn zusätzlich zur bereits seit längerem verletzten Marit Köpp meldeten sich am Donnerstag auch noch Anneke Köpp und Patricia Wulf krank. „Aber die Mädels wollten unbedingt laufen und haben sich durchgesetzt“, ist Ellrott im Nachhinein froh. Denn zusammen mit Isabel Bierwirth und Laura Mattern liefen Anneke und Patricia (alle BLT/TuS Komet Arsten) in 1:46,19 Minuten zur unerwarteten Bronzemedaille. „Staffel geht immer““, strahlte das Quartett nach dem Zieleinlauf um die Wette.
Obwohl deutlich geschwächt, hatte es bei Anneke Köpp vorher im Weitsprung der Frauen auch zum Einzug ins Finale gereicht. 5,33 Meter bedeuteten am Ende Rang 8. In einem sehr starken Weitsprungfeld der weiblichen Jugend U20 zeigte Isabel Bierwirth als 12. mit 5,32 Meter deutlich ansteigende Form.
Teuer verkaufte sich auch die 4x200 Meter der männlichen Jugend U20: Jari Krebs, Rasmus Klamka, Joop Naumann (alle BLT/BTS Neustadt) und Jakob Weiße (BLT/BTV 1877) liefen in 1:37,81 Minuten auf Rang 9. Rasmus Klamka lief über 60 und 200 Meter in 7,57 und 23,90 Sekunden nur knapp an seinen eine Woche zuvor aufgestellten Bestzeiten vorbei. Bei den Männern wusste Paul Bederke (BLT/TuS Komet Arsten) über 200 Meter in 23,08 Sekunden zu gefallen.